Apothekerversorgung Berlin

Kammerbereichswechsel


Bei Fortzug aus dem Bereich der Apothekerkammer Berlin/Landesapothekerkammer Brandenburg und Aufnahme einer pharmazeutischen Tätigkeit in einem anderen Kammerbereich der Bundesrepublik Deutschland tritt mit Aufnahme der Beschäftigung Pflichtmitgliedschaft im Versorgungswerk des neuen Kammerbereiches ein (Lokalitätsprinzip).

Eine freiwillige Fortführung der Mitgliedschaft in der Apothekerversorgung Berlin ist dann nicht mehr möglich.

Gleichzeitig haben Sie die Möglichkeit, Ihre bisher an die Apothekerversorgung Berlin gezahlten Beiträge an die neue Versorgungseinrichtung überleiten zu lassen, sofern Ihre Mitgliedschaft noch nicht 60 Monate bestanden hat.

Der Antrag auf Überleitung der bisher gezahlten Versorgungsabgaben ist innerhalb von drei Monaten nach Aufnahme der Beschäftigung beim neu zuständigen Versorgungswerk zu bestellen.
Deutsche Apotheke
Apothekerversorgung Berlin 
Potsdamer Straße 47
14163 Berlin 

Tel: 030/816 002 - 0
Fax: 030/816 002 - 40
Mail: info@apothekerversorgung-berlin.de