Ein Paar Füße in roten Turnschuhen auf Asphalt, auf dem weiße Pfeile in verschiedene Richtungen zeigenEin Paar Füße in roten Turnschuhen auf Asphalt, auf dem weiße Pfeile in verschiedene Richtungen zeigenEin Paar Füße in roten Turnschuhen auf Asphalt, auf dem weiße Pfeile in verschiedene Richtungen zeigen

Neuer Job? Bitte geben Sie uns Bescheid

Warum muss ich die Apothekerversorgung Berlin bei einem Stellenwechsel informieren?

Damit Ihr Arbeitgeber die Beiträge an die Apothekerversorgung Berlin - egal ob Minijob, Midijob oder Beschäftigungsverhältnis mit einem höheren Einkommen - abführen kann, müssen Sie eine neue Befreiung von der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung beantragen. Das heißt, Sie müssen aktiv werden

  • wenn Sie zu einem anderen Arbeitgeber wechseln 

  • wenn Sie bei Ihrem bisherigen Arbeitgeber eine neue Stelle übernehmen

Dann ist die Befreiung von der gesetzlichen Rentenversicherung elektronisch über folgenden Link zu beantragen:

Das Versorgungswerk ist dabei verpflichtet, jeden gestellten Antrag an die DRV weiterzuleiten, auch wenn dieser fehlerhaft oder unvollständig ist, beachten Sie daher bitte die folgenden Hinweise zum Ausfüllen des Antrags:  

  • Information zum Arbeitgeber

    Geben Sie im Antragsformular unbedingt den Namen und die Adresse Ihres Arbeitgebers an, um die Ablehnung Ihres Antrags zu vermeiden.

  • Mitgliedsnummer & Rentenversicherungsnummer

    Falls Sie Ihre vollständige Mitgliedsnummer oder die Rentenversicherungsnummer nicht sicher wissen, lassen Sie diese Felder gerne frei und senden den Antrag dennoch ab. Wir tragen diese Informationen gerne für Sie nach.

Bitte beachten Sie:

Damit die beantragte Befreiung ab der Aufnahme der neuen Beschäftigung wirksam werden kann, muss Ihr Antrag innerhalb von drei Monaten ab Beschäftigungsbeginn bei uns im Versorgungswerk eingegangen sein. Bei verspäteter oder ausbleibender Antragstellung tritt eine doppelte Beitragspflicht zur gesetzlichen Rentenversicherung und zum Versorgungswerk ein. Versäumen Sie daher bitte nicht die Frist.

Minijob?

Ist der neue Job ein Minijob finden Sie hier Ihre weiteren Beitragsoptionen.

Mein neuer Tätigkeitsort ist nicht mehr in Berlin oder im Land Brandenburg. Was passiert jetzt?

Wenn Sie Ihren Arbeitgeber wechseln und sich Ihr neuer Tätigkeitsort nicht mehr in Berlin oder im Land Brandenburg befindet, ist damit regelmäßig auch ein notwendiger Wechsel der Versorgungseinrichtung verbunden. 

  • Bitte informieren Sie uns kurz - gerne auch telefonisch - über diese Änderung

  • Mehr Informationen über die weiteren Auswirkungen und Möglichkeiten bei einem Wechsel des Kammerbereichs finden Sie auch unter dem Menüpunkt "Kammerwechsel"