News auswählen

Investition in digitale und soziale Infrastruktur

Apothekerversorgung Berlin zeichnet großen Infrastrukturfonds

20.07.2021

Neue stellvertretende Vorsitzende

Verwaltungsausschuss wählt Brigitte Buchin zur Vertretung des Vorsitzenden

23.06.2021

Apothekerversorgung Berlin unterzeichnet die (UN) PRI

Kapitalanlage: Nachhaltigkeit

20.06.2021

Neue stellvertretende Vorsitzende

Aufsichtsausschuss wählt Steffi Brennauer zur Vertretung des Vorsitzenden

14.06.2021

Doppelbesteuerung von Renten

Inwieweit betreffen die aktuellen Urteile des Bundesfinanzhofs AVB-Mitglieder?

06.06.2021

Neue Brandenburger Vertreter für Verwaltungs- und Aufsichtsausschuss 

Stephan Creuzburg und Dr. Jürgen Kögel beenden nach fast 30 Jahren ihre  Ausschussarbeit 

20.05.2021

Neu im Kiosk

Informationen zum Übergang in den Ruhestand und zum Thema Datenschutz

19.05.2021

Corona-Kinderkrankengeld

Bezug auch beim Versorgungswerk melden

05.05.2021

Start als Pharmaziepraktikantinnen und -praktikanten

Wir sind von Anfang an an Ihrer Seite

21.04.2021

Nachhaltigkeit in der Kapitalanlage

Engagement-Schwerpunkte 2021

12.04.2021

Tätigkeit in Berliner Corona-Impfzentren (CIZ)

Was muss ich in diesem Fall bei meiner Rentenversicherung beachten? 

07.04.2021

Anwartschaftsmitteilungen 

Ihre Renteninformation kommt im Mai

07.04.2021

Rente - Das ändert sich ab 1. März 2021

Höhere Krankenversicherungsbeiträge werden spürbar

21.02.2021

Wie hätten Sie es denn gern?

Aktuelle Satzungsänderung erweitert die Wahlmöglichkeiten für den Ruhestand

17.01.2021

Aktuelle Beiträge

2021 ändert sich die Beitragsbemessungsgrenze.

03.01.2021

Vertretungsapotheker rentenversicherungspflichtig?

Entscheidung gefallen

06.12.2020

Quartiersentwicklung in Berlin Schöneberg - Es darf eingezogen werden

Kapitalanlage: Immobilien

25.11.2020

Frischer Wind im DRV-Befreiungsverfahren

Elektronisches Befreiungsverfahren der Deutschen Rentenversicherung soll 2022 starten

23.11.2020

Investition in digitale und soziale Infrastruktur

Apothekerversorgung Berlin zeichnet großen Infrastrukturfonds

Im Mai hat die Apothekerversorgung Berlin einen weiteren Infrastrukturfonds gezeichnet. Mit unserer Investition nutzen wir die Chancen einer attraktiven Asset-Klasse mit Zukunft und leisten gleichzeitig einen aktiven Beitrag für nachhaltig bestehende Infrastruktursysteme.

Um bestehende Infrastruktursysteme zu erhalten, benötigen Regierungen weltweit in den kommenden Jahren schätzungsweise mehrere Billionen US-Dollar. Die Finanzierung dieser Beträge bietet Chancen für institutionelle Investoren wie die Versorgungswerke, die wir mit unserer Investition nutzen.

Der Manager des Fonds ist im europäischen Markt tätig, schwerpunktmäßig in Frankreich, Spanien und Skandinavien. Im Fokus stehen insbesondere die Bereiche

  • digitale Infrastruktur,

    zum Beispiel der Erwerb einer französischen Glasfaserplattform, um einen besseren Netzzugangsdienst für Endkunden und Internet Service Provider anbieten zu können,

  • soziale Infrastruktur,

    zum Beispiel Investitionen in Krankenhäuser.

Bei unserem Investment setzen wir auf einen renommierten, anerkannten Partner, dem Nachhaltigkeitsaspekte in der Kapitalanlage ebenso wichtig sind wie unserem Versorgungswerk. Der Manager des Fonds hat, wie die Apothekerversorgung Berlin, die von den Vereinten Nationen (UN) unterstützten Principles for Responsible Investment (PRI) unterzeichnet. Außerdem gehört er zu ersten Mitgliedern der GRESB ESG Benchmark- und Ratingplattform für Realwertanlagen, deren Ziel es ist, für mehr Transparenz und Orientierung in Nachhaltigkeitsfragen zu sorgen.

Der von uns gewählte Fonds

  • integriert ESG-Aspekte im Investmentauswahl- und Managementprozess,

  • qualifiziert Anlagegegenstände hinsichtlich der Wirkung auf die UN-Nachhaltigkeitsziele (SDGs)

und berichtet darüber.